Kassen Software CASy

>> Kassen Software. Auftragsabwicklung. Lagerwesen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Astrid Michael, 63477 Maintal

AGB Version vom 17. Februar 2015

Hinweis:
Die jeweils aktuelle Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Kassen- und Warenwirtschaftsysteme Astrid Michael, Maintal ist unter "AGB's" im Menü "Produkte" verfügbar. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, diese über allgemeine Browser-Funktionen auszudrucken oder zu speichern.

I. Vertragspartner
Vertragspartner des Käufers ist Kassen- und Warenwirtschaftssysteme, Astrid Michael, Höhenweg 2, 63477 Maintal, Tel: +49(0)6181-990090, Fax: +49(0)6181-8092063, E-Mail: info@kassensoftware-casy.de, USt-ID-Nr.: DE112809434. Das Unternehmen vertreibt Kassen- und Warenwirtschaftssysteme sowie Waren aller Art insbesondere P.O.S.-Artikel.

II. Geltung der Bedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Privatleuten (Verbraucher i.S. § 13 BGB) und Geschäftsleuten (Unternehmer i.S. § 14 BGB). Soweit für Verbraucher und Unternehmer unterschiedliche Bedingungen gelten, ist dies ausdrücklich gekennzeichnet.
Unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.
Telefonische Auskünfte sind unverbindlich und erfolgen unter Ausschluss jeglicher Haftung mit Ausnahme von vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

III. Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind, auch bezüglich der Preisangaben, freibleibend und unverbindlich. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihr Angebot durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen. Ein Kaufvertrag kommt auch dann zustande, wenn die von Ihnen bestellte Ware an die von Ihnen in der Bestellung angegebene Lieferadresse geliefert wurde. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die automatisch generierte Bestellzusammenfassung, die wir Ihnen auch per E-Mail zur Verfügung stellen, keine Auftragsbestätigung ist. Die Bestellzusammenfassung ist lediglich die Zusammenfassung Ihrer uns mitgeteilten Daten. Für die Beschaffenheit der zu liefernden Ware ist ausschließlich der Inhalt der Auftragsbestätigung, im Falle, dass eine Auftragsbestätigung nicht erfolgt, der Inhalt des Lieferscheins maßgeblich. Weicht die Bestätigung des Kaufvertrages von der Bestellung ab, ist die Bestätigung zum Abschluss eines wirksamen Vertrages rückzubestätigen. Die Rückbestätigung muss dabei nicht auf die gleiche Weise wie die Bestellung oder die Bestätigung erfolgen. Im Falle der Bestellung der Waren wird vor der Bestätigung in einer dem eingesetzten Fernkommunikationsmittel entsprechenden Weise der Endpreis, einschließlich Versandkosten etc. sowie andere Preisbestandteile benannt. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, behalten wir uns die Lieferung technisch verbesserter Artikel oder solcher vor, die nur unwesentlich von der Bestellung abweichen. Unsere Preise verstehen sich ab Lager. Kosten für Verpackung und Fracht gehen zu Lasten des Käufers.

IV. Preise
Alle auf unserer Internetseite angegebenen Preise sind Bruttopreise inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer, zuzüglich Verpackungs- und Transportkosten ab Lager der Firma Kassen- und Warenwirtschaftssystem Astrid Michael, Maintal. Es gelten jeweils die, in unserem Webshop zum Zeitpunkt des Eingangs der Bestellung angegebenen Preise (tagesaktuelle Preise).

V. Lieferung und Lieferfristen
Bei Vorliegen einer durch uns zu vertretenden Lieferverzögerung wird die Dauer der vom Käufer zu setzenden Nachfrist auf zwei Wochen festgelegt, die mit Eingang der Nachfristsetzung bei uns beginnt. Schadensersatzansprüche wegen Lieferverzuges sind ausdrücklich ausgeschlossen, ausgenommen, uns trifft an der Lieferverzögerung vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden. Änderungen im Design bzw. im technischen Bereich, welche die Funktion und Qualität eines Artikels verbessern, bleiben vorbehalten. Alle technischen Informationen, Daten und Abmessungen beruhen auf den Angaben der Hersteller. Diese Angaben stellen keine Garantieerklärung dar, die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften bleiben jedoch unberührt.

VI. Zahlungsbedingungen
Falls nichts Abweichendes vereinbart wird, sind Zahlungen ohne jeden Abzug fällig. Der Käufer muss den gesamten Kaufpreis, auch für Teillieferungen, grundsätzlich sofort per Nachnahme oder per Vorabüberweisung bezahlen. Kommt der Käufer mit seiner Zahlung in Verzug, sind wir berechtigt, fällige Lieferungen bis zur Zahlung zurückzuhalten, auch wenn es sich um die Erfüllung anderer Verträge handelt. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Der Käufer ist zur Aufrechnung mit einer Gegenforderung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur ausgeübt werden, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

VII. Gewährleistung
Wir leisten ab Lieferdatum für die Dauer von zwei Jahren die gesetzlichen Gewährleistungen. Davon ausgenommen sind Verbrauchsmaterialien sowie Produkte, die eine allgemein anerkannte geringere Gewährleistungsfrist haben. Für alle während dieser Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Ware hat der Käufer die Wahl auf Nacherfüllung, auf Mängelbeseitigung sowie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Hiervon unberührt bleibt eine Garantieverpflichtung, bei Garantieleistungen handelt es sich immer um eine Herstellergarantie. Garantieansprüche müssen daher gegenüber dem Hersteller geltend gemacht werden, die Einzelheiten ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die der gelieferten Ware beigefügt sind. Wir weisen darauf hin, dass die Garantie, soweit eine Garantieverpflichtung besteht, unabhängig von den gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen besteht. Bei begründeten Gewährleistungsansprüchen des Käufers leisten wir grundsätzlich Nacherfüllung durch Nachlieferung. Wir haben auch das Recht, Gewähr durch Reparatur oder Ersatz von Teilen zu leisten. Mehrfache Nachlieferung ist zulässig, schlägt zweifache Nacherfüllung fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl den Kaufpreis angemessen herabsetzen oder vom Vertrag zurücktreten. Für den Fall des wirksamen Rücktritts vom Kaufvertrag sind die gegenseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und die gegebenenfalls gezogenen Nutzungen (Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware können wir Wertersatz verlangen. Dies gilt jedoch nicht für den Fall, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf die Überprüfung der Ware zurückzuführen ist.

VIII. Haftung
Wir haften nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Firma Astrid Michael, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, solange nicht von uns abgegebenen Garantien oder vertragswesentliche Pflichten betroffen sind. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Firma Astrid Michael beruhen, wird hierdurch nicht ausgeschlossen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
Die Mängelhaftung ist ausgeschlossen, wenn durch den Käufer oder einen Dritten ohne unsere schriftliche Zustimmung Änderungen oder Reparaturen an der Ware vorgenommen werden.

IX. Widerrufsbebelehrung
Widerrufsrecht
Wenn Sie als Verbraucher im Sinne des §13 BGB anzusehen sind, haben Sie das Recht binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer die, die Waren bzw. bei einer einheitlichen Bestellung die letzte Ware in Besitz benommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Firma Astrid Michael, Höhenweg 2, 63477 Maintal, E-Mail Adresse: info@kassensoftware-casy.de, Telefonnummer: +49(0)6181-990090, Telefaxnummer: +49(0)6181- 8092063, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen informieren. Sie können dafür das der Lieferung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mittelung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

  • Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, oder die Ware per Download bezogen wurde.

X. Verträge unter Berücksichtigung der Fernabsatzvorschriften
Wird die bestellte Ware im Rahmen eines sogenannten Probegebrauchs von dem Käufer eingesetzt (genutzt) und innerhalb der Widerrufsfrist wieder zurückgegeben, behalten wir uns die Geltendmachung eines Ausgleichs des entsprechenden Nutzungswertes vor, wobei eine Wertminderung nicht angesetzt wird.

XI. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche Waren bleiben bis zum vollständigen Ausgleich des Kaufpreises und aller sonstigen bei Lieferung bestehenden Verbindlichkeiten des Käufers gegenüber uns in unserem Eigentum. Wird die Vorbehaltsware vom Käufer allein oder zusammen mit nicht uns gehörenden Waren veräußert, so tritt der Käufer schon jetzt die aus der Weiterveräußerung entstehende Forderung in Höhe des Wertes des Vorbehaltswertes mit Zinsen an uns ab. Wir nehmen die Abtretung hiermit an. Der Wert der Vorbehaltsware ergibt sich aus dem Rechnungsbetrag. Wir sind berechtigt, bei Verzug des Käufers die Herausgabe der Vorbehaltsware zu verlangen. Die Rückgabe der Vorbehaltsware gilt nicht als Rücktritt vom Kaufvertrag, es sei denn, der Rücktritt wird ausdrücklich erklärt.

XII. Datenschutz
Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern, sichern jedoch zu, dass wir diese Daten grundsätzlich vertraulich behandeln. Ihre personenbezogenen Daten werden zur Bonitätsprüfung während der Dauer der Kundenbeziehung gegebenenfalls an andere Dienstleistungsunternehmen sowie gegebenenfalls an die Schufa und andere Wirtschaftsinformationsdienste weitergegeben. Selbstverständlich werden wir bei der gesamten Datenverarbeitung die gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigen und selbstverständlich auch auf Ihre schutzwürdigen Belange achten. Der Käufer wird darauf hingewiesen, dass bei der Übertragung von Daten im Internet für alle Teilnehmer nach derzeitigem Stand der Technik nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass sich Unbefugte während des Übermittlungsvorgangs Zugriff auf die übermittelten Daten verschaffen. Der Käufer ist damit einverstanden, dass ihm die von uns zu übermittelnden Daten (wie z.B. die Bestätigung der Bestellung) auch per E-Mail übertragen werden können.

XIII. Gerichtsstand
Die Vertragsbeziehungen unterliegen bei Beziehungen mit ausländischen Kunden deutschem Recht unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts. Vertrags- und Gerichtssprache sind in jedem Fall Deutsch.
Ist der Käufer Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

Impressum | Datenschutz | Kontakt | © Astrid Michael • 63477 Maintal • Alle Rechte vorbehalten